Mit Abstand sicher – Messe Dornbirn verfügt über Hygieneschutz-Kompetenz

Die Messe Dornbirn hat seit Wochen am Sicherheits- und Hygienekonzept unter Berücksichtigung aller COVID-Maßnahmen und Auflagen gearbeitet – dieses wurde für die 72. Herbstmesse gestern final mit den örtlichen Behörden abgestimmt.


Hierfür hat die Messe Dornbirn Mitarbeiter zu COVID-19-Beauftragten ausbilden lassen, allen voran der technische Leiter, Stefan Rippl, sowie der technische Projektleiter Benjamin Schneider. Damit sollen einerseits für die noch kommenden Eigenformate (72. Herbstmesse, GUSTAV und Ach du LIEBE Zeit) Hygieneschutz-Maßnahmen auf höchstem Niveau gewährleistet und andererseits Veranstalter im Messequartier bei der Planung ihres Events mit bestmöglichem Know-How zur Seite gestanden werden.

Bilder