Vorarlberger Tourismusforum 2018

Am vergangenen Dienstag fand das Vorarlberger Tourismusforum im Messequartier Dornbirn statt. Auch heuer wurden im Rahmen des Tourismusforums die „tourismus-innovationen 2018“ ausgezeichnet.


Das Vorarlberger Tourismusforum am 12.06.2018 im Messequartier Dornbirn stand, zum 125-jährigen Jubiläum des Vorarlberg Tourismus, ganz unter dem Motto „ÜberLebensKunst: Was uns auch morgen erfolgreich macht“. Rund 300 Gäste aus der Vorarlberger Tourismusbrache wurden von den Veranstaltern, dem Land Vorarlberg, der Wirtschaftskammer Vorarlberg, der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg und der Vorarlberg Tourismus GmbH, in der neuen Halle 12 im Messequartier Dornbirn begrüßt.

Im zweiten Teil der Veranstaltung wurden die Vorarlberger Tourismus-Innovationen verliehen. Insgesamt sieben touristische Initiativen zeichnete Vorarlberg Tourismus dieses Jahr mit dem Tourismus-Innovationspreis aus. Sie bringen nicht nur die Werte der Tourismusstrategie 2020 und die Marke Vorarlberg gekonnt zum Ausdruck, sondern zeigen die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten touristischer Angebote auf.
Je einen Hauptpreis konnten Kongresskultur Bregenz als Leadpartner für die Weiterbildungsplattform micelab:bodensee sowie die „wirtschaft“ für die neue 6850 Genussroute Dornbirn entgegennehmen. Für sein Open Hotel erhielt Josef Frick vom Hotel Bären in Mellau einen Anerkennungspreis, ebenso Stefanie Schwarzmann aus Schröcken für ihr Familienangebot Zwergenhaus, der Tourismusverein Lingenau für „Lingenau erzählt“, der Bewegungsberg Golm für den neuen Waldrutschenpark und Lech-Zürs Tourismus für „Türe“ – Kunst am Grünen Ring.

Bilder