Fünf Tage im Zeichen guter Unterhaltung

Heute Vormittag öffneten sich die Tore der 69. Herbstmesse. Der offizielle Startschuss fiel im Rahmen der feierlichen Eröffnung. Bis Sonntag steht das Dornbiner Messequartier ganz im Zeichen neuester Trends von über 500 Ausstellern und bester Unterhaltung. Das Rote Kreuz lässt 1.000 Luftballons steigen. Der Donnerstag im Mohren-Wirtschaftszelt steht mit der Hatler Seniorenmusik unter dem Motto „Ma trifft sich wieder a da Bars“.


Dornbirn/Vorarlberg. Weit über 500 Aussteller, sieben Themenbereiche, ein umfangreiches Rahmenprogramm mit zahlreichen Höhepunkten für die ganze Familie und das erste Oktoberfest im Ländle. Dies sind nur ein paar Eckpunkte der 69. Herbstmesse, die vom 6. bis zum 10. September im Dornbirner Messequartier stattfindet. Davon machten sich auch die rund 1.000 Gäste ein Bild, die die heutige Messe-Eröffnung besuchten. Nach den einführenden Worten durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Otto-G. Mäser und die Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treimel richtete Bürgermeisterin Andrea Kaufmann ihre Begrüßungsworte an das Publikum. Die Eröffnungsrede hielt Bundesminister Dr. Harald Mahrer, bevor er anschließend die Wirtschaftsplattform Herbstmesse dazu nutzte, um Landeshauptmann Markus Wallner sowie WKV-Präsident Hans-Peter Metzler den Österreichischen Wachstumspreis zu überreichen.

Rotes Kreuz lässt 1.000 Luftballons steigen
An den fünf Messetagen werden wieder zigtausende Besucher zu Gast am größten Marktplatz der Region sein. Nicht zuletzt darum ist die Herbstmesse auch ein beliebter Rahmen für Unternehmen und Institutionen, um mit den Menschen in Kontakt zu treten. Am 8. September beispielsweise wartet das Österreichische Rote Kreuz mit einer eindrucksvollen Aktion auf. Anlässlich des Welt-Erste-Hilfe-Tages, der am Folgetag gefeiert wird, steigen um 13 Uhr 1.000 Luftballons über dem Messequartier auf. An manchen befindet sich ein Gutschein für einen Erste-Hilfe-Kurs. Mitarbeiter des Roten Kreuzes stehen den Interessierten zudem für alle Fragen und Infos vor Ort zur Verfügung.

Am Donnerstag trifft man sich „a da Bars“
Einer der vielen Höhepunkte der Herbstmesse ist das Revival des Mohren-Wirtschaftszeltes. Passend zur Jahreszeit wird an allen fünf Messetagen in der Halle 13 Oktoberfest gefeiert. Besonders in früheren Jahren zählten die Bars und die Weinlaube während der Herbstmesse zu den beliebtesten Treffpunkten der Vier-Länder Region. Der Donnerstagabend steht unter dem Motto „Ma trifft sich wieder a da Bars“. Während die Hatler Seniorenmusik für die richtigen Klänge sorgt, begrüßen die Paschangabar, das Conrad Sohm, die Nachtschicht und die Kaffeemacher die Besucher bei den Holzbars und der Berggasthof Elsenalpstube und der Brauereigasthof Reiner laden an der Weinlaube zum geselligen Beisammensein. Weitere Abend-Schwerpunkte sind „Atemlos durch die Nacht“, mit dem Stimmungswettbewerb und Special Guest Geri der Klostertaler, am Freitag sowie „Die Nacht der Tracht“, mit der Oktoberfest-Band Albfetza, am Samstag.

Bekanntes und Neues im Messequartier
Die Dornbirner Herbstmesse ist ein Mix aus bekannten und neuen Elementen. Bei der Hypo-Modeschau werden viermal täglich die neuen Modetrends vorgeführt, Fortunato Lucano, bekannt vom „Supertalent 2013“, unterhält die Gäste im AK-Kultur-Café, der italienische Markt Bella Italia bringt südländisches Flair ins Messequartier und tägliche Feuerlöschübungen animieren zum Mitmachen. Mit einer Kinderbaustelle, dem großen Rummelplatz oder der Messe-Rallye wird den jungen Messebesuchern jede Menge Action geboten und die Kunsthandwerkstraße wird um das Thema Bastelwerkstatt ergänzt. Im Zentrum der Herbstmesse stehen jedoch wieder die weit über 500 Aussteller, die in sieben Themenbereichen ihre Produkte anbieten.

69. Herbstmesse in Dornbirn
6. bis 10. September 2017

Öffnungszeiten: täglich 10 bis 18 Uhr; Wirtschaftszelt: Mittwoch bis 22 Uhr, Donnerstag, Freitag und Samstag bis 2 Uhr, Sonntag bis 18 Uhr

Themenbereiche: Ernährung & Genuss | Gesundheit & Wellness | Mode & Schönheit | Guter Rat & Information | Bau & Energie | Wohnen & Einrichten | Haushalt & Küche

Außerdem mit dabei: Gratis-Anreise mit Bus und Bahn aus ganz Vorarlberg, „Kunsthandwerkstraße trifft Bastelwerkstatt“, Mohren-Wirtschaftszelt, Rummelplatz, Hypo-Modeschau, Ländle-Halle, Burgenland, AK-Kultur-Café, Familienprogramm und der Radler-Treff u.v.m.

Alle Fotos: Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über die Messe Dornbirn.

Bilder