Herbstmesse als attraktive Plattform für Jungunternehmen

Die Wirtschaftskammer Vorarlberg und die Messe Dornbirn fördern auf der 69. Herbstmesse wieder den Messeauftritt von Jungunternehmen. Somit können Start-ups ihre Innovationen und Ideen vergünstigt einem großen Publikum vorstellen. Die Herbstmesse findet vom 6. bis 10. September im Dornbirner Messequartier statt.


Dornbirn/Vorarlberg. Die Herbstmesse in Dornbirn ist nicht nur die größte gesellschaftliche Veranstaltung der Region sondern auch die bedeutendste wirtschaftliche Plattform. Rund 500 Aussteller präsentieren die neuesten Produkte und Dienstleistungen, laden zu persönlichen Gesprächen und informieren umfassend. Von diesem Angebot überzeugen sich Jahr für Jahr an die 75.000 Besucherinnen und Besucher aus der gesamten Vier-Länder Region. „Für Unternehmen ist eine Präsenz auf der Herbstmesse die Gelegenheit, sich kostenoptimiert und effizient einem breiten Publikum vorzustellen und die eigenen Produkte an den Mann bzw. an die Frau zu bringen“, erklärt die Projektleiterin Helga Boss die Vorzüge eines Messeauftritts.

„Start up!“ übernimmt einen Teil der Standmiete
Auch die Wirtschaftskammer Vorarlberg sieht in einem Auftritt auf der Herbstmesse große Chancen für junge Firmen. Dazu Martin Hundertpfund, Marketingleiter der WKV: „Gemeinsam mit der Messe Dornbirn haben wir vor einigen Jahren die Aktion ‚Start up!‘ ins Leben gerufen, um Jungunternehmen den Zugang zum Marketinginstrument Messe zu erleichtern. Dafür übernimmt die Wirtschaftskammer gemeinsam mit der Messe einen Teil der Standmiete.“ Die Teilnahme bei „Start up! ist denkbar einfach. Die einzigen Voraussetzungen sind ein Firmensitz in Vorarlberg, die Gründung der Firma nach dem 1.1.2014 sowie eine erstmalige Messeteilnahme in Dornbirn. Für die Aktion stehen begrenzte Flächen zur Verfügung, weshalb eine rasche Anmeldung empfohlen wird.

Herbstmesse lädt wieder zu geselligem Beisammensein
Als Marktplatz, als Ort wo sich Angebot und Nachfrage treffen, hat die Herbstmesse zentrale Bedeutung für die Wirtschaft. Als größter Treffpunkt für Alt und Jung, für Familien, für Netzwerker, für Nostalgiker oder für Schnäppchenjäger hat sie auch gesellschaftlich einen einzigartigen Stellenwert in Vorarlberg. Die 69. Ausgabe der traditionsreichen Publikumsmesse bietet mit dem Mohren-Wirtschaftszelt, Blasmusik, einem großen Rummelplatz und dem Messe-Hennele wieder alles, was für gesellige Stunden im Messequartier notwendig ist. Mit deutlich mehr Ausstellern belegt die kunst.hand.werk.straße in diesem Jahr eine eigene Halle. Klassiker wie die Hypo-Modeschau und die Burgenland- oder die Ländle-Halle sind ebenfalls wieder fixe Bestandteile der Herbstmesse, vom 6. bis zum 10. September 2017.

Informationen zur Aktion Start up!:

Wirtschaftskammer Vorarlberg
Mag. Martin Hundertpfund, Marketing
Tel. +43 5572 305 385
Mail hunderpfund.martin​(at)​wkv.at

Messe Dornbirn
Mag. Helga Boss M.A., Leiterin Publikumsmessen
Tel. +43 5572 305 421 
Mail helga.boss​(at)​messedornbirn.at

FACTBOX
69. Herbstmesse in Dornbirn
6. bis 10. September 2017
täglich 10 bis 18 Uhr

Themenbereiche: Ernährung & Genuss | Gesundheit & Wellness | Mode & Schönheit | Guter Rat & Information | Bau & Energie | Wohnen & Einrichten | Haushalt & Küche | Mohren-Wirtschaftszelt u.v.m.

Außerdem mit dabei: Rummelplatz, Hypo-Modeschau, Ländle-Halle, Burgenland, AK-Kultur-Café, Familienprogramm und der Radler-Treff, u.v.m.

Gratis-Anreise mit Bus und Bahn: Die Besucher haben wieder die Möglichkeit, aus dem ganzen Land gratis mit Bus und Bahn zur Herbstmesse und wieder nach Hause zu fahren. Alle, die am Mittwoch und Donnerstag, von 10 bis 11 Uhr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Fahrrad anreisen, können die Messe kostenlos besuchen.

Mehr Informationen unter: http://herbstmesse.messedornbirn.at 

Alle Fotos: Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über die Messe Dornbirn.

Bilder