Kooperation zwischen mtex+ Chemnitz und SALTEX Dornbirn vereinbart:

Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie wird sich erstmals mit einem Gemeinschaftsstand auf der SALTEX 2018 präsentieren

Führende Verbände und Industrieunternehmen bestätigen für die kommende SALTEX vom 12.-13. September 2018 erneut ihre Beteiligung

Internationale Fasertagung Dornbirn-GFC (Global Fiber Congress) und SALTEX beschließen gemeinsame Abendveranstaltung


Dornbirn, 20.02.2018 - Voraussichtlich acht Firmen der in der österreichischen Region Vorarlberg wirkenden Smart-Textiles Plattform werden auf der 7. Internationalen Messe für Technische Textilien mtex+ am 29./30. Mai 2018 in Chemnitz, Deutschland, ihre Leistungen präsentieren. „Wir waren bereits die letzten Jahre mit einem Gemeinschaftsstand auf der mtex+ dabei und wollen unsere seinerzeit geknüpften Kontakte erweitern“, erläutert Smart-Textiles-Koordinator Günter Grabher. „Wir freuen uns, dass die Messegesellschaften von Chemnitz und Dornbirn offiziell die Kooperation zwischen der mtex+ und der SALTEX vereinbart haben.“ Kernstück der Übereinkunft ist die gegenseitige Gewährung von vorteilhaften Bedingungen für die Präsentation von Firmen aus den Textilregionen Vorarlberg und Ostdeutschland.

„Aus unserer Sicht ergänzen sich die Profile beider Veranstaltungen, die inmitten innovativer Textilregionen stattfinden, in optimaler Weise. Interessant ist zudem die unmittelbare Parallelität der mtex+ zur Leichtbaumesse LiMA“, erläutert Dr.-Ing. Jenz Otto, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. (vti), Chemnitz, Deutschland. Er kündigte an, dass sich mehrere Mitgliedsfirmen des vti am 12. und 13. September 2018 erstmals mit einem Kollektivstand auf der SALTEX präsentieren werden.

Zur Zweitveranstaltung der SALTEX haben sich erneut führende Verbände wie der Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie e.V. sowie der Industrieverband Veredlung – Garne – Gewebe – Technische Textilien (ivgt) angemeldet. Auch Industrieunternehmen wie Alge Elastic, Getzner oder Güth & Wolf haben bereits ihre Beteiligung bestätigt. Auf der kommenden SALTEX sollen Vertreter der Forschung die Möglichkeit erhalten, auf einem gesonderten Areal den Besuchern ihre innovativen Exponate vorzuführen. Nach der erfolgreichen Premiere in 2016 wird der Carbon Composites Verband (CCeV) mit Sitz in Augsburg, Deutschland, auch im kommenden September auf der SALTEX Präsenz zeigen. Der CCeV ist ein Verbund von Unternehmen und Forschungseinrichtungen, der die gesamte Wertschöpfungskette der Hochleistungs-Faserverbundwerkstoffe in der DACH-Region abdeckt. „Für den Carbon Composites e.V. ist eine Messe wie die SALTEX in Dornbirn schon aus räumlichen Aspekten interessant. Wir sind schwerpunktmäßig in der DACH-Region vernetzt, verstehen uns als Innovations-Treiber und suchen den Austausch mit Inputgebern und Branchen rund um den hybriden Leichtbau. Da finden wir uns im Messebereich `High Performance Materials´ gut aufgehoben“, bekräftigt der Hauptgeschäftsführer, Alexander Gundling, des Carbon Composites e.V., die erneute Messebeteiligung in diesem Jahr.

Die 2. SALTEX stellt Smart Textiles in den Mittelpunkt und führt deren Entwickler mit potenziellen Anwendern aus Branchen wie Bautechnik, Mobilität, Medizin sowie aus dem Sport- und Lifestyle-Sektor zusammen. Zweites Schwerpunktthema sind Entwicklung, Produktion und Einsatz textiler High-Performance Materials (HPM). Integraler Bestandteil und Anziehungspunkt ist das Smart Textiles Symposium, das seit 2016 parallel zur SALTEX stattfindet. Das Veranstaltungsprogramm wird durch Besuche in Vorarlberger Textilfirmen abgerundet.

Die SALTEX (12.-13. September 2018) wird erstmals zeitgleich zur 57. Internationalen Fasertagung Dornbirn-GFC (12.-14. September 2018) veranstaltet. Der traditionelle Bürgermeisterabend der Stadt Dornbirn wird am 12. September als bilaterales Netzwerkevent von den beiden Veranstaltern Dornbirn-GFC und SALTEX ausgerichtet.

FACTBOX SALTEX

SMART TEXTILES & HIGH-PERFORMANCE MATERIALS
12. und 13. September 2018, Messequartier Dornbirn/Vorarlberg/Österreich
Mehr Informationen unter: www.saltex.at

Ansprechpartner:
Thomas Burtscher, MSc, Projektleiter SALTEX

Messeplatz 1, A-6854 Dornbirn
Telefon +43 5572 305 424
thomas.burtscher​(at)​messedornbirn.at


Alle Fotos: Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über die Messe Dornbirn. Leseexemplare erbeten.

Bilder