Messe lud zum 2. Messe-Sportstammtisch

Am gestrigen Donnerstagabend luden die Messe Dornbirn und die Verantwortlichen der Sport-Abteilung der Stadt Dornbirn zum 2. Messe-Sportstammtisch, im Messebüro. Rund 25 Gäste nutzen die Gelegenheit, um Neuigkeiten zu erfahren, sich intensiv auszutauschen und die neue Geschäftsleitung der Messe Dornbirn, Frau Sabine Tichy-Treimel persönlich kennen zu lernen.


Dornbirn. Das Messequartier in Dornbirn ist mit zehn verschiedenen Vereinen und einem Sportgymnasium ein sportliches Zentrum in Vorarlberg. Im vergangenen Jahr führte die Messe als Betreiberin des Quartiers erstmals einen Sportstammtisch ein, der das gegenseitige Kennenlernen und Vernetzen der einzelnen Akteure, die Verbesserung der Kommunikation sowie den Austausch von Neuigkeiten zum Ziel hat. Am gestrigen Donnerstagabend fand im Messebüro auf Einladung der Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treimel, dem Sportkoordinator Matthias Bröll sowie dem Leiter der Dornbirner Sportabteilung, Jürgen Albrich der 2. Messe-Sportstammtisch statt. Mit rund 25 Gästen war das Interesse an der Veranstaltung groß.

„Die Situation im Dornbirner Messequartier ist in der internationalen Messelandschaft einzigartig“, erklärt Sabine Tichy-Treimel. Neben den verschiedenen Fach-, Publikums- und Special-Interest-Messen sowie zahlreiche Gastveranstaltungen sei das Messequartier auch Heimat von zehn Sportvereinen und einem Sportgymnasium. „Es ist unser vorrangiges Ziel, bei so vielen verschiedenen Akteuren mit den naturgemäß unterschiedlichen Interessen, die Rahmenbedingungen für ein reibungsloses Miteinander zu schaffen. Der eigens dafür eingesetzte Sport-Koordinator, Matthias Bröll sowie der jährlich stattfindende Messe-Sportstammtisch sind zwei Maßnahmen, die die Messe Dornbirn dafür ins Leben gerufen hat“, so Tichy-Treimel weiter.

Vielfältige Themen
Zu besprechen gab es beim 2. Messe-Sportstammtisch genug. So waren etwa die gemeinsame Kommunikation der Veranstaltungen oder die Vorstellung des Messe-Caterers Aqua Mühle genauso Themen wie die bautechnische Situation im Messequartier. Hier standen vor allem die Eröffnung der neuen Hallen 9 bis 11, im Rahmen der kommenden SCHAU!, sowie die bevorstehende Adaptierung der Zwischenhalle 4/5 und der Halle 5 im Fokus. „Am großen Interesse kann man erkennen wie wichtig der Austausch für alle beteiligten Akteure ist. Als Sportkoordinator der Messe Dornbirn freut es mich zu sehen wie alle von Treffen zu Treffen näher zusammenrücken“, so Matthias Bröll über den gestrigen Stammtisch.

Sporteinrichtungen/Vereine im Messequartier:
Dornbirner Eishockey Club (Halle 6), Eislaufverein Dornbirn (Halle 6), Vorarlberger Landesfechtverband (Halle 7), Handball TS Dornbirn (Halle 2), Sportgymnasium Dornbirn (Halle 15 und Halle 15a), Basketball Dornbirn Lions (Halle 1), Vorarlberger Leichtathletikverband VLV (Halle 3), Vorarlberger Tennisverband (Halle 7), SSV Dornbirn Schoren (Halle 2), Turnsportzentrum Dornbirn (Halle 1), Volleyballclub Dornbirn (Halle 1), Messe-Stadion (Halle 6)

Sport im Messequartier: https://www.messedornbirn.at/sport/ 

Alle Fotos: Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über die Messe Dornbirn.

Sport-Kontakt:
Messe Dornbirn Matthias Bröll, Sportkoordinator
Telefon +43 5572 305 431
Mail matthias.broell​(at)​messedornbirn.at

Bilder