Noch knapp sechs Monate bis zur Zweitveranstaltung der SALTEX 12. - 13. September 2018 in Dornbirn:

Innovative Produktpräsentationen und ein spannendes Rahmenprogramm erwarten die Besucher auf der Content- und Community-Plattform für Smart Textiles und High-Performance Materials

SALTEX 2018 wird Schauplatz eines Hackathon Events und des legendären Rubber Cup

Internationale Fasertagung Dornbirn-GFC (Global Fiber Congress) und SALTEX veranstalten gemeinsamen Netzwerkabend


Dornbirn, 11. April 2018 - Die Vorzeichen für die 2. SALTEX 2018 stehen gut. Erneut haben führende Textilverbände und neben zahlreichen Vorarlberger Industrieunternehmen auch internationale Anbieter ihr Interesse an der kommenden Veranstaltung bekundet.

Hannes Tschofen, Direktor Vertrieb Technische Textilien, Getzner Textil AG, Bludenz, kommentiert die wiederholte Beteiligung und damit verbundene Erwartungshaltung als Aussteller wie folgt: „Die SALTEX ist für uns als Anbieter hochwertiger textiler Lösungen eine wichtige regionale Messe, um mit unseren Kunden direkt in Kontakt zu treten und unser bestehendes Netzwerk weiter auszubauen. Zudem ist die SALTEX eine tolle Möglichkeit unser Produktportfolio und unsere Innovationen vorzustellen.“

Die SALTEX versteht sich als Wissens-Broker, Netzwerk- und Knowledge Transfer-Plattform für Smart Textiles und High-Performance Materials. Neben der von der Wirtschafts-Standort Vorarlberg GmbH (WISTO) organisierten Kooperationsbörse, die Unternehmen zielgerichtet zusammenführt, kommen neue kreative Formate zum Einsatz. Bei dem geplanten Hackathon arbeiten u.a. Programmierer, Screendesigner und Entwickler, aber auch Interessenten aus anderen Disziplinen in einem 24h Zeitfenster an einem frei gewählten Thema, das zu dem Angebotsspektrum der SALTEX passt. Das Ziel ist ein intelligentes Produkt, das sich sinnvoll in den digitalisierten Arbeitsprozess einfügen soll, so der Koordinator Guntram Bechtold. Das Projekt wird im Namen der Messe Dornbirn von Guntram Bechtold, StarsMedia IT Management KG, initiiert und gesteuert. Ferner soll auf der SALTEX ein Rubber Cup stattfinden. Der weltweit bekannte Industriedesigner Richard Sapper, der 1986 bis 1998 als Hochschulprofessor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart lehrte, hat diesen Wettbewerb ins Leben gerufen. Der SALTEX Rubber Cup lädt in Anlehnung an diesen legendären Wettbewerb zur Entwicklung eines pfiffigen, gummibetriebenen Fahrzeugs ein. Aufgabe ist es, mit höchstens 20 Gramm Gummi, was ungefähr einer Handvoll Gummiringe entspricht, ein selbstkonstruiertes Fahrzeug über eine möglichst lange Strecke anzutreiben. Gewinner ist diejenige Gruppe, die mit ihrem Fahrzeug die weiteste Strecke zurücklegt. Die Fahrzeuge sind circa 1 m groß und äußerst filigran. Guntram Bechtold zu der neuen Initiative im Rahmen der SALTEX: „Unser Ziel ist es, Konstrukteure, Techniker und Entwickler anzuspornen, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Wir möchten explizit auch an die weiblichen Experten in den Unternehmen und an den Hochschulen appellieren, sich in interdisziplinären Teams zu formieren. Wir erwarten jede Menge ingenieurtechnischer innovativer Sprengkraft und mutiger Ideen.“ Das Format soll dazu ermuntern, die auf der SALTEX gezeigten Halbfertigprodukte und Produktideen in einem thematisch vorgegebenen Kontext kreativ zum Einsatz zu bringen. Auf der kommenden SALTEX sollen Vertreter aus der Forschung die Möglichkeit erhalten, auf einem gesonderten Areal Experten aus unterschiedlichen Anwendungsfeldern praxisnahe Lösungen vorzustellen. Universitäten, Hochschulen und Forschungseinrichtungen können ihre Entwicklungen in den Bereichen Smart Textiles & High-Performance Materials den Besuchern anschaulich präsentieren. Zu den Besucherzielgruppen gehören Visionäre und Entscheider aus Industrie und Forschung, dem strategischen Marketing sowie Leiter von Forschungs- und Entwicklungsabteilungen. Die gesamte textile Wertschöpfungskette ist angesprochen und hier vor allem die Vertreter aus Industrie, Forschung und Lehre, die sich mit Zukunftstechnologien beschäftigen und nach Innovationen Ausschau halten, die die digitale Transformation sinnvoll begleiten können. Auf der SALTEX 2016 waren u.a. Vertreter folgender Unternehmen als Besucher in Dornbirn: BMW Group, Pantec Engineering AG, Doppelmayr, Gebrüder Weiss, Ecoplus, Wolford AG, Fraunhofer Institut, Skinfit und Noble Biomaterials Inc.

Integraler Bestandteil und attraktiver Anziehungspunkt ist das Smart Textiles Symposium, das seit 2016 parallel zur SALTEX stattfindet. Das Veranstaltungsprogramm wird durch einen Besuch bei der in Dornbirn ansässigen Zumtobel Lighting GmbH, einem international führenden Anbieter ganzheitlicher Lichtlösungen, abgerundet.

Die SALTEX (12. - 13. September 2018) findet an zwei Tagen zeitgleich zur 57. Internationalen Fasertagung Dornbirn-GFC (12. - 14. September 2018) statt. Im Rahmen des traditionellen Bürgermeisterabends der Stadt Dornbirn am 12. September nutzen beide Veranstalter Dornbirn-GFC und SALTEX die Synergien und laden zum Netzwerken ein.  

Über den Wirtschaftsstandort Vier-Länder-Region: Der Wirtschaftsstandort Vorarlberg als Teil der Vier-Länder-Region Bodensee mit den angeschlossenen Ländern Deutschland, Österreich, der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein gilt mit seiner vollständigen textilen Wertschöpfungskette als „textiles Silicon Valley“ und ist idealer Austragungsort für die SALTEX. Insgesamt erwirtschaften 450 österreichische Betriebe, in denen 23.500 Mitarbeiter beschäftigt sind, einen Umsatz von 2,1 Mrd. Euro im Jahr. Technische Textilien stellen bereits 50 Prozent der Produktion.

Über die Messe Dornbirn: Die Messe Dornbirn GmbH veranstaltet mit 30 Mitarbeitern Publikums-, Fach- und Special-Interest-Messen auf ihrem Gelände in Dornbirn. Ein weiteres Geschäftsfeld liegt in der Ausrichtung von Events verschiedenster Art. Mit über 200.000 Besuchern jährlich ist die Messe Dornbirn der Wirtschafts-Treffpunkt der Region.

FACTBOX SALTEX SMART TEXTILES & HIGH-PERFORMANCE MATERIALS
12. und 13. September 2018, Messequartier Dornbirn/Vorarlberg/Österreich
Mehr Informationen unter: www.saltex.at
Ansprechpartner:
Thomas Burtscher, MSc,
Projektleiter SALTEX Messeplatz 1,
A-6854 Dornbirn
Telefon +43 5572 305 424
thomas.burtscher​(at)​messedornbirn.at

Alle Fotos: Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über die Messe Dornbirn. Leseexemplare erbeten.
Copyright: Hannes Tschofen @ Getzner, Rubber Cup @ Richard Sapper, https://trello.com/c/9Wp5Vjnx/66-8-september-rubbercup

Bilder