Personalia: Petra Fiel übernimmt die Projektleitung der Gustav und der Art Bodensee

Dornbirn. Seit Mitte Oktober ist Petra Fiel als Projektleiterin für die Messeprojekte Gustav und Art Bodensee bei der Messe Dornbirn zuständig. Neben der konzeptionellen Planung und Weiterentwicklung der Projekte zählt die Betreuung und Akquise von Ausstellern sowie die Organisation und Umsetzung der Messen zu ihren spannenden Aufgaben.


Petra Fiel blickt auf viele Jahre Erfahrung im Projektmanagement zurück. Unter anderem im studio spitzar, bei der E.Abaroa & Luksburg Foundation, sowie der Principal Vermögensverwaltung Kaiser Group. Die vielseitige Oberländerin war auch als Moderatorin tätig. „Ich freue mich auf die renommierten Messeprojekte und deren Weiterentwicklung gemeinsam mit dem Team der Messe Dornbirn“, so Fiel über ihre neue Aufgabe. „Ich bin überzeugt, dass diese Formate auch zukünftig Highlights im Messekalender der Messe Dornbirn sein werden.“

Noch offen ist die künstlerische Leitung der Art Bodensee. „Wir haben einige Gespräche geführt, aber die optimale Besetzung war hier noch nicht dabei,“ so Sabine Tichy-Treimel, Geschäftsführerin der Messe Dornbirn. „Aktuell führen wir weitere Gespräche und sind optimistisch, hier bald die Idealbesetzung zu finden.“

Maßgeblicher Marktplatz
Das Messequartier begrüßt pro Jahr rund 420.000 Gästen bei 150 Veranstaltungen und ist der maßgebliche Marktplatz für die Vier-Länder Region. Neben der Organisation von jährlich acht eigenen Publikums-, Fach- und Special-Interest-Messen vermietet die Messegesellschaft ihre Infrastruktur an Veranstalter von Gastmessen, Kongressen, Galadinners, Firmenfeiern, Konzerten, Sportveranstaltungen oder Bällen.

 Foto: Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über die Messe Dornbirn.

Bilder