Volles Haus im Messequartier

Über 10.000 Besucherinnen und Besucher fanden vergangenes Wochenende ihren Weg ins Dornbirner Messequartier. Mit der BABYWELT, der Update Party 2017, einem Volleyball-Turnier, der Kultur- und Buchmesse FUARI sowie einer Hochzeit präsentierte sich das Messequartier einmal mehr als Ort der 1000 Möglichkeiten.


„Ein Ort. 1000 Möglichkeiten.“ Mit diesem Claim präsentiert sich das Messequartier in Dornbirn seit letztem Jahr der Öffentlichkeit. „Mit fünf Veranstaltungen, die am vergangenen Wochenende zeitgleich stattfanden, zeigte sich, welche Fülle an Möglichkeiten die Infrastruktur der Messe Dornbirn zu bieten hat“, freut sich Messe-Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treimel. Weit über 10.000 Besucherinnen und Besuchern bei allen fünf Events sorgten dafür, dass das Messequartier einmal mehr zum bedeutendsten Treffpunkt der Region avancierte.

Die Gastmesse BABYWELT feierte am 6. und 7. Mai ihr Debüt in Dornbirn. Zwei Tage lang konnten sich werdende und junge Eltern über Produkte und Dienstleistungen für Schwangere und Kleinkinder informieren, die von 70 Ausstellern präsentiert und verkauft wurden. Ein interessantes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm rundete das Angebot der BABYWELT ab. Die Messe, die bisher in den Metropol-Regionen Hamburg, Dresden, Essen, Frankfurt, München, Berlin und Stuttgart erfolgreich abgehalten wurde, fand heuer erstmals auch in Dornbirn statt.

Die Halle 13 war am 6. Mai Treffpunkt für Freunde hochwertiger Rockmusik. Bei der Update-Party des Hells Angels MC gaben die Meisterrocker, Black Diamonds, Hot Legs Gang sowie der Finalist von „The Voice of Germany“ 2016, Mark Amacher, ihr Können vor zahlreichen Musikbegeisterten zum Besten. Die türkische Kultur- und Buchmesse FUARI, die vom 28. April bis 7. Mai stattfand, ein Turnier des Volleyballclubs Vorarlberg sowie eine türkische Hochzeit rundeten das Event-Wochenende im Messequartier ab.

Fotos: Abdruck honorarfrei zur Berichterstattung über die Messe Dornbirn und unter Angabe des Bildnachweises.

Bilder